GESÜNDER SCHLAFEN, BESSER LEBEN!

Unsere neue Beratungsbroschüre ist da!

Gleich hier blättern oder das PDF herunterladen

Matratzen-Beratung im Bettenhaus SchwarZ in Pfalzgrafenweiler

In der heutigen modernen und hektischen Zeit wird es für uns Menschen immer wichtiger, gesund zu schlafen, damit wir im Alltag vital bleiben und unsere Aufgaben mit Bravour meistern können. Darüber hinaus kann sich unser Körper nur während eines erholsamen und gesunden Schlafs regenerieren. Gesund schlafen Sie aber nur auf der für Sie richtigen Schlafunterlage. Bei uns im Bettenfachgeschäft SchwarZ in Pfalzgrafenweiler erhalten Sie eine ausführliche Matratzen-Beratung.

Warum sollte ich eine Matratzen-Beratung im Bettenfachgeschäft SchwarZ in Anspruch nehmen?

Jeder Mensch schläft anders und sollte daher eine Matratze verwenden, die seinen individuellen Bedürfnissen entspricht, damit er gesund und erholsam schlafen kann. Dabei sollte die richtige Matratze nach der persönlichen Anatomie des darauf Schlafenden ausgewählt werden. Nur so lassen sich Rückenschmerzen, Verkrampfungen und Verspannungen vermeiden. Um eine passende Matratze zu finden, ist eine Matratzen-Beratung sehr wichtig.

Unsere Matratzen-Beratung im Bettenfachgeschäft ist unverbindlich und unkompliziert. Wir sind Experten für ergonomisch richtiges Liegen und bieten Ihnen eine kompetente Matratzen-Beratung und unterstützen Sie bei der Auswahl Ihrer Matratze.

 

Sie werden in unserem Bettenfachgeschäft während der Matratzen-Beratung nur von Medical-Sleep-Partner zertifiziertem Fachpersonal beraten. Zudem messen wir Ihre Wirbelsäule mit dem Wirbelscanner aus, um eine auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Lösung für Ihr individuelles Schlafsystem aufzuzeigen. Unteranderem finden wir die optimale Matratze zur Unterstützung Ihrer empfindlichen Bandscheiben.


Darüber hinaus können Sie während unserer Matratzen-Beratung in unserem Bettenfachgeschäft Matratzen direkt testen. So finden wir heraus, welche Matratze am besten zu Ihnen passt, damit Sie gesund und erholsam schlafen können. Erholsamer und gesunder Schlaf steigert Ihr Wohlbefinden sowie Ihre Konzentrations- und Leistungsfähigkeit im Alltag um ein Vielfaches.

Wie finde ich die richtige Matratze für mich?

Um die richtige, individuell abgestimmte Matratze zu finden, sind neben dem Komfort, Format, Material und der Hygiene, auch Ihre besonderen Bedürfnisse, Ihre Schlafposition, Ihr Liegeempfinden sowie Ihr Körperbau und Gewicht wichtige Faktoren. Auch körperliche Behinderungen und das Lebensalter sind ausschlaggebend für die Auswahl der richtigen Matratze. In unserer Matratzen-Beratung gehen wir individuell auf diese Faktoren ein.

Speziell sollten Sie bei der Auswahl von Kinder- und Jugendmatratzen beachten, dass bei einem Wechsel vom Kinderbett auf ein normales Bett eine Matratze mit Liegezonen noch nicht sinnvoll ist, da die Kinder noch zu klein sind. Später benötigen sie jedoch Liegezonen. Darüber hinaus sollten die Matratzen schadstofffrei und nicht zu hart sein. Eine schadstofffreie und im Härtegrad angepasste Matratze, die "mitwächst", ist hierfür eine wunderbare Option. Sie finden bei uns unteranderem Matratzen, die ergonomisch perfekt auf Kinder in der Wachstumsphase abgestimmt sind. Derartige Matratzen besitzten sowohl eine zonierte als auch eine unzonierte Seite. Das bedeutet, Sie können die Matratze dann einfach umdrehen, wenn Ihr Kind etwas älter ist. Sprechen Sie uns einfach während der Matratzen-Beratung auf die genannte Matratze an.

 

Ebenso haben Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sowie Senioren andere Bedürfnisse beim Schlafen und auch beim Aufstehen. Während wir Sie individuell beraten, zeigen wir Ihnen auf, wie es für Sie anhand Ihrer individuellen Schlafunterlage möglich ist, Ihr Bett selbstständig zu verlassen und damit Ihr Lebensgefühl und Wohlbefinden zu steigern.

Welche Arten von Matratzen gibt es?

Matratzen bestehen aus einem Matratzenkern, der mit einem Matratzenbezug aus strapazierfähigem Stoff umhüllt ist. Es gibt unterschiedliche Matratzenarten. Während unserer Beratung finden wir zusammen mit Ihnen heraus, welche Art von Matratze besonders gut zu Ihnen passt. Sie lernen die Unterschiede der Matratzenarten kennen und können dann besser beurteilen für welchen Matratzentyp Sie sich entscheiden sollen.

Die gängigsten Matratzenarten sind Folgende:

Federkernmatratzen

Federkernmatratzen bieten ein angenehmes Schlafklima, gesunde Schlafhygiene und einen hohen Liegekomfort. Sie sind für alle starren Lattenroste geeignet. Den Kern einer Federkernmatratze bilden viele einzelne Sprungfedern. Die Matratzen eignen sich hervorragend für Bauch-, Rücken- und Seitenschläfer.

 

Federkernmatratzen werden in weitere Arten unterteilt:

  • Taschenfederkernmatratzen

Bei dieser Federkernmatratzenart sind die Federn einzeln in Taschen aus Stoff eingenäht. Damit sind sie nicht verbunden und können individuell auf Druck reagieren. Die Matratzen zeichnen sich durch eine gute Stützkraft und hohe Punktelastizität aus. Seitenschläfer profitieren besonders von dieser Matratzenform.

  • Tonnentaschenfederkernmatratzen

Die Federn dieser Federkernmatratzenart haben von der Seite her betrachtet die Form eines Fasses oder einer Tonne, sodass ihre Mitte bauchig erscheint. Das sorgt für ein außergewöhnliches Federverhalten und ergibt eine noch bessere Stützfunktion.

Boxspringmatratzen gehören zu den Taschenfederkern- oder Tonnentaschenfederkernmatratzen. Sie bieten eine angenehme Ein- und Ausstiegshöhe und einen außergewöhnlich hohen Komfort. Im Normalfall wird der luxuriöse Komfort durch einen mehrschichtigen Matratzen- oder Boxspringaufbau (meist 2 Federkernmatratzen) und einen mittels Reißverschluss abnehmbaren Matratzentopper aus Kaltschaum oder Viscoschaum erzeugt. Mit dem Topper lässt sich das Liegeempfinden regulieren. Wir verkaufen diese mit einem einstellbaren Lattenrost statt mit einer gefederten Unterfederung.

Kaltschaummatratzen

Die Kaltschaummatratzen sind die bekannteste und beliebteste Matratzenart in Deutschland. In diesen Matratzen sind Kaltschaumkerne aus aufgeschäumtem Polyurethan verarbeitet. Qualitativ hochwertige Kaltschaummatratzen bieten eine sehr gute Druckentlastung, Atmungsaktivität und hohe Punktelastizität. Jedoch reagieren sie nicht auf (Körper-)Wärme. Das bedeutet, dass die Matratze sich auch bei schwankender Raumtemperatur immer gleich anfühlt.


In der Regel wirken Kaltschaummatratzen beim Liegen etwas flächiger als Taschenfederkernmatratzen, dafür aber kompakter und stützender. Das kann besonders bei Menschen mit Problemen / Schädigungen der Wirbelsäule von Vorteil sein. Dadurch, dass die Matratze sich weniger bewegt als eine TFK-Matratze, werden auch weniger Bewegungen des Partners auf der Nachbarmatratze wahrgenommen.


Außerdem sind Kaltschaummatratzen leichter als TFK oder Latex. Gute Kaltschaummatratzen haben ein Mindestraumgewicht von 55 Kilo per Kubik und sind mindestens so langlebig wie TFK-Matratzen.

Latexmatratzen

Die Matratzenkerne von Latexmatratzen bestehen aus aufgeschäumtem Latex. Dabei wird zwischen synthetischem Latex und Naturlatex, der aus Kautschuk gewonnen wird, unterschieden. Latexmatratzen verfügen über die höchste Punktelastizität und sorgen für ein angenehmes und weiches Liegegefühl. Dennoch wird der Körper optimal gestützt. Bauch-, Rücken- und Seitenschläfer sowie Menschen mit Rückenproblemen profitieren ebenso von dieser Matratzenart.

7-Zonen-Matratzen

In 7-Zonen-Matratzen sind folgende Zonen symmetrisch eingearbeitet:

 

  1. Kopf-Nacken-Zone

  2. Schulter-Zone

  3. Lendenwirbel-Zone

  4. Becken-Zone (Ebene, die die anderen Zonen spiegelt)

  5. Unterstützende Zone (Eigenschaften wie Lendenwirbel-Zone)

  6. Weiche Zone (Eigenschaften wie Schulter-Zone)

  7. Mittelfeste Zone (Eigenschaften wie Kopf-Nacken-Zone)

Bei uns im Bettenhaus SchwarZ sind alle Matratzenarten 7-Zonen-Matratzen.

Hinweis: Matratzen sollten in regelmäßigen Abständen von 6 Monaten gedreht und gewendet werden, damit sie ihre Eigenschaften beibehalten. Zudem lassen sich die Matratzenbezüge waschen oder reinigen. Das ist besonders für Allergiker ein wichtiger Aspekt, da es reine "Allergikermatratzen" so nicht gibt.
Matratzenkerne lassen sich hingegen nicht waschen.

Welche Härtegrade gibt es?

In unserem Bettenfachgeschäft führen wir die Härtegrade soft, medium, fest und extra fest. Die Matratzen vom Bettenhaus SchwarZ sind somit mit folgenden Härtegraden ausgestattet:


Härtegrad 1 - weich / soft (H1)
Härtegrad 2 - mittel / medium (H2)
Härtegrad 3 - hart / fest (H3)
Härtegrad 4 - sehr hart / extra fest (H4)

Unabhängig vom Härtegrad der Matratze, passen sich unsere Matratzen der individuellen Körperform an. Somit fühlt sich auch ein Härtegrad 4 nicht unangenehm oder steinhart an.

In unserer Matratzen-Beratung legen wir gemeinsam mit Ihnen den individuellen Härtegrad Ihrer Matratze fest, der sich nach Ihrer Körpergröße und Ihrem Gewicht richtet. Je nach Bauart können sich Matratzen dennoch unterschiedlich anfühlen. Somit spielt auch Ihr persönliches Empfinden eine große Rolle.

Kompetente Matratzen-Beratung und große Auswahl an Matratzen und Zubehör im Bettenhaus SchwarZ in Pfalzgrafenweiler

In unserem Bettenhaus führen wir alle gängigen Matratzengrößen. Wir können aber auch Sondergrößen anbieten, zum Beispiel für historische Betten oder Wohnmobile. Zudem finden Sie bei uns auf 800 qm eine große Auswahl an Kissen, Lattenrosten und anderem Zubehör für Matratzen, das mit Ihrer ausgewählten Matratze zusammenpassen muss. Damit Sie auch die passende Bettdecke zu Ihrer Matratze finden, erhalten Sie bei uns ebenfalls eine Bettdecken-Beratung.

Nutzen Sie die Matratzen-Beratung Ihrer Experten für ergonomisch richtiges Liegen in der Region Pfalzgrafenweiler, Calw, Freudenstadt, Horb, Herrenberg und Nagold. Besuchen Sie uns und profitieren Sie von einem Matratzentest, einer Wirbelscanner-Messung und unserer Matratzen-Beratung. Wir freuen uns auf Sie!